"Digitale Bildung von Anfang an" ... auch im SüdOsten Berlins!

technikmuseum-digilab-aussenansicht.jpg digilab mitten im Museum Das kids.digilab.berlin hat seine farbenfroh gestalteten Workshop-Räume mitten im Deutschen Technikmuseum. SDTB / Foto: A. Oelke
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Pandemie hat im Bereich der digitalen Medien und Kontakte vieles möglich gemacht, was vorher noch undenkbar war.

Die Fachkräfte in den Kitas haben sehr viel dazu gelernt und tun dies noch immer.

In den kommenden Monaten werden wir uns auf den Weg begeben, um ein Medienkonzept für die pädagogische Arbeit zu erstellen.

Mit Unterstützung der Angebote zur Entwicklung digitaler Kompetenzen für Fachkräfte und Kinder, die die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie den Trägern zur Verfügung stellt (kids.digilab.berlin.dehttps://www.youtube.com/watch?v=vFjJMWOjtm0), werden wir einen weiteren wertvollen Baustein in unserer Qualitätsentwicklung setzen. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit den Kindern einen verantwortungsbewussten Umgang mit Medien zu erlernen und zukunftsorientierte Kompetenzen zu erwerben.

Die Weiterbildungsangebote von „Fokus Medienbildung“ stehen allen Fachkräften zur Verfügung (https://www.fokus-medienbildung.de/Fruehkindliche_Bildung/578_Gute_KiTa_Gesetz.htm)

Qualitätsentwicklung

Weiterbildung

Um unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Umsetzung des Berliner Bildungsprogramms und der gesetzlichen Vorgaben des Landes Berlins zu unterstützen, bieten wir Teamfortbildungen, Einzelfortbildungen und Arbeitsgemeinschaften zu verschiedenen Themenbereichen an.

Folgende AGs, Schulungen und Austauschtreffen werden derzeit regelmäßig angeboten:

  • AGs für die Integrationsfacherzieher*innen
  • AG Öffnungsprozesse für interessierte pädagogische Fachkräfte
  • Mentor*innenschulungen in Kooperation mit Procedo
  • Austauschtreffen für die Mentor*innen
  • AGs für die Mitarbeiter*innen in der Berufsbegleitenden Ausbildung
  • AGs für die Kinderschutzbeauftragten und Leitungen der Kitas
  • Austauschtreffen für die Stellvertretenden Kitaleitungen
  • AGs für die Kitaleitungen

Weiterhin finden regelmäßig Fachtage zu aktuellen und relevanten pädagogischen Themen statt, die auch die Möglichkeit bieten, sich über gelungene Fachpraxis in unseren Einrichtungen zu informieren und mit interessierten Erzieher*innen und Leitungskräften in den fachlichen Austausch zu treten.

Interne Evaluation

Die Grundlage für das pädagogische Handeln in allen Kindertagesstätten unseres Trägers stellt das Berliner Bildungsprogramm mit seinen Zielen, Inhalten und Aufgaben dar. Die Qualität der pädagogischen Arbeit wird begleitet durch den Prozess der internen Evaluation, indem die Kita-Teams regelmäßig die Qualität der pädagogischen Arbeit überprüfen und die pädagogischen Prozesse reflektieren.

Der Träger sorgt für eine prozessbegleitende Qualifizierung der Kita-Leitungen, die die Teams zur konstruktiven Auseinandersetzung sowie zur Formulierung von einrichtungsspezifischen Zielen und Maßnahmen führen.

Externe Evaluation

Zusätzlich zur internen Evaluation wird die Qualität der pädagogischen Arbeit in allen Einrichtungen im regelmäßigen Abstand durch externe Experten eingeschätzt und jede Kita erhält Empfehlungen zur Weiterentwicklung ihres Konzeptes.